image1 image2 image3 image4

Einsatzticker

Einsatznummer 135|2017
Datum|Uhrzeit: 
14.11.2017 - 08:00 Uhr
Stichwort: 
Brand-Sicherheitswache
Einsatzort: 
Bad Abbach | Kasier-Karl-V.-Allee

Wetterwarnung

Wetterwarnung für Kreis Kelheim :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 20/11/2017 - 12:34 Uhr

Komm, hilf mit!

ks kampagne poster a1quer regen monster rz klein

Gesamtplan 2017

Plan 2017

Besucherzähler

Heute 109

Gestern 208

Woche 109

Monat 5302

Insgesamt 445449

 

Versorgungs-LKW
Fl. Bad Abbach 55/1

Der Versorgungs-Lkw wird für den Transport von Rollwägen mit Wassersaugerkomponenten, größere Mengen an Ölbindemittel und dem dazugehörigen Kehrgeräten und als Materialzubringer eingesetzt.

Gegebenenfalls ist der Lkw auch das Zugfahrzeug für den Verkehrssicherungsanhänger.

Technische Daten
 
Abkürzung: V-LKW
Baujahr: 1998
Aufbau: Thomas
Fahrgestell: Mercedes Benz 814D
Motorleistung: 100 kW (136 PS)
Getriebe: Schaltgetriebe
Besatzung: 1 + 5
 
 
Sonderausrüstung
 
4 Nasssauger · 3 Tauchpumpen · Schmutzwasserpumpe · Ölbindemittel · Rollwagen Ölspurbeseitigung · Besen und Schaufel

 

Drehleiter mit Korb 23/12
Fl. Bad Abbach 30/1
(Ersatzbeschaffung bereits bestellt)

Die Drehleiter mit Korb 23/12 zählt zur Fahrzeugkategorie Hubrettungsfahrzeuge. Bei vollausgefahrenem Leiterpark mit einem Aufstellwinkel von 75° erreicht der Korb eine Höhe von circa 30 Metern. Im Regelfall spricht man von einer Rettungshöhe von 23 Metern.

Das Einsatzgebiet mit vielen Sonderobjekten wie zum Beispiel Krankenhäuser und Altenheimen in Bad Abbach, verlangen ein Fahrzeug dieser Art.

Mittels der Krankentragenaufnahme können patientenschonende Rettungen zur Unterstützung für den Rettungsdienst aus Höhen durchgeführt werden.

Die Drehleiter ist das zweite Großfahrzeug im klassischen Löschzug. Im Brandfall dient das Gerät zur Menschen- und Tierrettung, sowie zur Bekämpfung eines Brandes über den anbaubaren Wasserwerfer.

Die Fachgruppe Absturzsicherung greift im Ernstfall häufig auf dieses Fahrzeug zurück.

Eigenunfall im Juli 2016

Seit einem Eigenunfall im Juli 2016, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde, befindet sich eine 23/12 CC aus dem Jahr 1992 bei uns leihweise im Einsatz. Das verunfallte Fahrzeug erlitt einen irreparablen Totalschaden und wurde kurz darauf ausgesondert.

Nach einer europaweiten Ausschreibung fiel der Zuschlag zur Lieferung einer neuen Drehleiter auf die Firma Rosenbauer Karlsruhe. Der geplante Lieferzeitpunkt für eine neue DLA (K) 23/12, L32 XS 2.0 auf einem Mercedes Atego 1530 F Fahrgestellt wurde auf März 2018 festgelegt. Siehe Beispielbild rechts.

 

 

 

Beispielbild: Rosenbauer L32 XS 2.0

342873 large

 

 

 

 

 

Technische Daten (zuküftiges Fahrzeug)
Abkürzung: DLA (K) 23/12
Baujahr: 2018
Aufbau: Rosenbauer/Metz Technologie
Fahrgestell: Mercedes Atego 1530 F
Leistung: 300 PS
Getriebe: Vollautomatik Allison
Besatzung: 1 + 2
 
 
Sonderausrüstung
 
Gerätesatz Absturzsicherung · Auf- und Abseilgerät · 3 Pressluftatmer · Krankentragenhalterung · Wenderohr (Wasserwerfer) · Überdrucklüfter

 

Mannschaftstransportwagen
Fl. Bad Abbach 14/1

Als Transportfahrzeug für zusätzliche Einsatzkräfte dient der neue im Jahr 2012 in Dienst gestellte Mannschaftstransportwagen. Das Fahrzeug ist ein Teil des Löschzug-Gefahrgut Landkreis Kelheim, kurz LZG.

Bei Einsätzen auf Autobahn und Bundesstraße, wird der MTW als Vorwarnfahrzeug eingesetzt.

Der durch die Mannschaft in Eigenregie ausgebaute Mercedes Sprinter wird im Regelfall auch für Vereinsaktivitäten genutzt.

Technische Daten
Abkürzung: MTW
Baujahr: 2012
Aufbau: Eigen
Fahrgestell: Mercedes 316d
Motorleistung: 120 kW (163 PS)
Getriebe: Schaltgetriebe
Besatzung: 1 + 7
 
 
Sonderausrüstung
Verkehrssicherungsgeräte · Feuerwehralarmpläne · ABC-Messkonzept Bayern · Mobile Sirenen Anlage · Notfallrucksack · Funktionswesten

 

Verkehrswarnsystem
Hersteller: Horizont
Typ: PolVis
Gewicht: 47 kg

  • 20171109_MZW_Neu0004
  • 20171109_MZW_Neu0005
  • 20171109_MZW_Neu0006
  • 20171109_MZW_Neu0008
  • 20171109_MZW_Neu0011
  • 20171109_MZW_Neu0013
  • 20171109_MZW_Neu0014
  • 20171109_MZW_Neu0015

 

Löschgruppenfahrzeug 16/12
Fl. Bad Abbach 40/1

Das Löschfahrzeug 16/12 der Firma Ziegler ist für mehrere Einsatzbereiche konzepiert. Mit einem Wassertankvolumen von 1200 Litern und einer Pumpenleistung von 1600 Liter/min  wird das LF16 bei Brandeinsätzen überwiegend als zweites Löschfahrzeug im Zug eingesetzt.

Ebenfalls bestens geeignet ist das im Jahr 1992 gebaute Fahrzeug für den technischen Hilfsdienst. Neben hydraulischem Rettungsgerät der Firma Lukas und Lkw-Rettungsplattform zählen viele weitere Geräte zur Beladung. Zusätzlich dient es als Zugfahrzeug für den Lichtmastanhänger.

Technische Daten
 
Abkürzung: LF 16/12
Baujahr: 1992
Aufbau: Ziegler
Fahrgestell: Mercedes 1120
Motorleistung: 147 kW (200 PS)
Getriebe: Schaltgetriebe
Besatzung: 1 + 8
 
 
Sonderausrüstung
 
Verkehrssicherungsgeräte · Ex-Ox Messgerät · hydraulischer Rettungssatz · LKW-Rettungsplattform · 2 Atemschutzgeräte normal · 2 Atemschutzgeräte Tunnel · Niederdruck Hebekissensatz · mobiler Wasserwerfer · Rettungsrucksack · Gerätesatz Wohnungsöffnung · Wärmebildkamera Bullard Eclipse · Überdrucklüfter
Kommandowagen
Florian Bad Abbach 10/1
(Ersatzbeschaffung bereits bestellt)

Der Kommandowagen dient im Einsatz als Vorausfahrzeug für den Führungsdienst.

Auf Grund des Zeitvorsprungs können der Kommandant und- / oder Zugführer wertvolle Informationen des Geschehens den Kräften bereits auf der Anfahrt mitteilen und wertvolle Erkenntnisse durch eine ausführliche Erkundung gewinnen.

Technische Daten
 
Abkürzung: KdoW
Baujahr: 2002
Aufbau: Eigen
Fahrgestell: BMW 520d Touring
Motorleistung: 100 kW (136 PS)
Getriebe: Schaltgetriebe
Besatzung: 1 + 1
 
 
Sonderausrüstung
 

High-Press Kleinlöschgerät · Feuerwehralarmpläne · Digitalkamera · Dokumentationsmappe · BMA Schlüsseltasche · Notfalltasche · Defibrillator · Winkerkelle · Warnwesten · Tablet-PC

Bericht vom 31.10.2017 | Beschluss für neuen Kommandowagen


x3 
Vorführfahrzeug der BMW AG im Juni 2017
Bild: FF Bad Abbach | M. Neubauer

Nach langen und intensiven Planungen eines vor vielen Monaten gegründeten feuerwehrinternen Planungsausschusses, wurde bei der vergangenen Sitzung des Gemeinderats die Entscheidung für den Kauf eines neuen Kommandowagen getroffen und bestätigt. Die Finanzierung des Fahrzeugs erfolgt durch Spenden und unter Beteiligung des Feuerwehrvereins. Eine ausführliche Auflistung der Spender erfolgt mit dem offiziellen Bericht, nach Erhalt des Fahrzeugs.

Die Floriansjünger und die Führung der Feuerwehr Markt Bad Abbach dürfen sich auf einen neuen KdoW der Firma BMW, auf X3-Basis freuen. Die Auftragsvergabe an den Münchner Autobauer ist bereits erfolgt. Der Ausbau zum Feuerwehrfahrzeug wird durch die Firma Haberl Elektronik in Arnstorf durchgeführt.

Das neue Fahrzeug wird im Februar 2018 seinen wichtigen Dienst in Bad Abbach aufnehmen können.

Der 190 PS starke X3 ersetzt den 16 Jahre alten BMW 520d Touring, welcher aufgrund immer mehr Reparaturen nicht mehr wirtschaftlich und vorallem auch für die gestiegenen Einsatzzahlen und dessen Ansprüche nicht mehr zeitgemäß und funktionell ist.

 

Unterkategorien

Kontakt | Anschrift

Symbol Haus2
Feuerwehr Markt Bad Abbach
-Stützpunktwehr-
Dr.-Franz-Schmitz-Straße 7
D-93077 Bad Abbach
Symbol Telefon2
Telefon: +49 9405 / 34 34
Telefax: +49 9405 / 94 07 57
Symbol Mail2
Symbol VB
Ansprechpartner
-Vorbeugender Brandschutz-
1. Kommandant, Hr. Mathias Prasch

Beitrittserklärung

Sie wollen Mitglied unserer Feuerwehr werden?
Beitrittserklaerung NEU

Smile.Amazon

Smile.Amazon1

 

2017  Feuerwehr Markt Bad Abbach  globbers joomla templates